Gratis Parkplätze im Haus

Aufgrund technischer Probleme sind wir zurzeit leider telefonisch nicht erreichbar. Wir arbeiten intensiv an der Lösung des Problems.

Professionelle und diskrete Beratung zum Thema künstliche Befruchtung in Ihrem Notariat

Rechtsfragen zur künstlichen Befruchtung können im Detail kompliziert werden. Damit Sie sich ohne rechtliche Sorgen auf Ihren Kinderwunsch konzentrieren können, kümmern wir uns um die Rechtsfragen.

Müssen wir für eine künstliche Befruchtung verheiratet sein?

Nein. Sie müssen entweder in einer Ehe, eingetragenen Partnerschaft oder Lebensgemeinschaft stehen.

Wann kann man eine künstliche Befruchtung durchführen?

Zwischen verschiedengeschlechtlichen Paaren kann eine künstliche Befruchtung durchgeführt werden, wenn eine Herbeiführung der Schwangerschaft entweder bisher erfolglos war, künftig aussichtlos ist oder diese wegen der Gefahr der Übertragung einer schweren Infektionskrankheit nicht zumutbar ist. Für zwei Frauen, die miteinander in Ehe, eingetragener Partnerschaft oder Lebensgemeinschaft leben, ist die künstliche Befruchtung generell zulässig.

Welche Unterlagen brauche ich genau und was muss ich beachten?

Wir senden Ihnen vorab die Informationen zu, die Sie brauchen, damit Ihr Wunsch in Erfüllung geht. Mit viel Erfahrung können wir Ihnen den Ablauf detailliert schildern und stehen für alle rechtlichen und praktischen Abwicklungsfragen zur Verfügung. Vereinbaren Sie ihr kostenloses Erstgespräch.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.